Theorie

Python-Datei

Eine Python-Datei ist im Grunde einfach eine Textdatei mit der Dateiendung .py. Man kann die Datei also grundsätzlich in jedem Texteditor bearbeiten. Zum Ausführen der Datei muss man diese an den Python-Interpreter schicken. Diesen Schritt bieten die Entwicklungsumgebungen verpackt in einen «Ausführen»-Befehl.

Statement

Häufig brauchen wir eine Rückmeldung des Programmes, damit wir ein Ergebnis ausgeben können oder sehen, ob überhaupt etwas geschieht. Dazu liefert Python den print-Befehl. Mit ihm können wir Text auf der Shell (auch Konsole genannt) ausgegeben. Der auszugebende Text wird in runden Klammern und mit Anführungszeichen als Text gekennzeichnet an den Befehls-Namen angehängt:

print("Hello Welt")

Sequenz

Die Grundstruktur eines Programmes ist die «Sequenz»: Mehrere Befehle werden nacheinander abgearbeitet. In Python stehen die Befehle untereinander. Jeder Befehl belegt eine Zeile. Der Zeilenumbruch sagt Python, dass jetzt ein neuer Befehl kommt.

Flussdiagram: Sequenz eines Essens-Vorgangs

Zuerst muss man Kochen, dann kann man Essen und schlussendlich sollte man abräumen. Als Python-Programm mit der Methode print():

print("Kochen")
print("Essen")
print("Aufräumen")

Diese drei print-Befehle werden nacheinander ausgeführt. Der Output dieser drei Zeilen Python-Code in der Shell ergibt:

Kochen
Essen
Aufräumen

Die Reihenfolge wird also klar berücksichtigt! Die erste Output-Zeile stammt vom der ersten print-Befehl, die zweite vom zweiten und die dritte vom dritten.

Kommentar

Der Python-Interpreter ignoriert die Kommentare. Uns können sie eine grosse Hilfe sein beim Lesen des Codes. In Python existieren zwei Arten von Kommentar:

einzeiliger Kommentar

Wird mit einem Hashtag # eingeleitet: alles was auf derselben Zeile folgt, wird als Kommentar aufgefasst. So kann eine einzelne Zeile kommentiert werden (1.Zeile), oder aber man kann Befehle «auskommentieren» (3.Zeile), so dass sie nicht ausgeführt werden, weil sie ja keine Befehle mehr sind, sondern Kommentar.

print("Kochen")      # hoffentlich schmeckt's!
print("Essen") 
#print("Aufräumen")

mehrzeiliger Kommentar

Ein mehrzeiliger Kommentar wird mit drei doppelten Anführungszeichen """ eingeleitet. Da er über das Ende der Zeile hinausgeht, muss auch sein Ende gekennzeichnet sein. Dies macht man mit weiteren drei doppelten Anführungszeichen.

print("Kochen")
""" Hier ist ein Kommentar, der geht bis zur übernächsten Zeile!
print("Aufräumen")
"""
print("Essen")