Modul «appJar»

Auch in Python existieren Objekte mit denen man arbeiten kann. Allerdings sind die Möglichkeiten vielfältiger als in Scratch.

Wollen wir z.B. etwas grafisches ausgeben, können wir ein Modul importieren und Objekte aus diesem Modul verwenden. Wir werden mit dem Modul «appJar» arbeiten.

Das Modul «appJar» installieren

Ein Modul besteht aus einem oder mehrerer Dateien. Diese müssen wir zuerst auf dem Computer installieren. Thonny kommt mit einer eingebauten «Paketverwaltung», welche uns die Arbeit extrem erleichtert.

  1. öffne Thonny
  2. öffne im Menu die Paketverwaltung über Tools Manage packages...
  3. gib im Suchfeld oben «appJar» ein und suche
  4. wenn appJar gefunden worden ist, klicke auf install und warte

in der Liste rechts siehst du nun die installierten Module. (Abhängigkeiten wurden automatisch installiert.) Du kannst hier Pakete auswählen, aktualisieren und auch wieder löschen.

Das Modul «appJar» verwenden

Nun, da die benötigten Module installiert sind, wollen wir ein grafisches Fenster erzeugen. Dazu müssen wir unseren Python-Skript sagen, dass wir das Objekt gui aus dem Modul appJar verwenden wollen. Dies geschieht ganz zu Beginn des Skripts, also gerade nach unserem Einstiegs-Kommentar mit der Zeile from <modul> import <objekt>, wobei mit appJar und mit gui ersetzt werden müssen.

"""
Erzeugt ein Fenster und fügt ein Label hinzu
Sebastian Forster (fts)
30.10.2018
"""

from appJar import gui

# Erzeuge ein neues gui-Objekt und merke es als "app"
app = gui()

# füge ein «widget» hinzu, und zwar ein label "title", setze die Hintergrundfarbe
app.addLabel("title", "Willkommen bei appJar")
app.setLabelBg("title", "red")

# starte das gui-Objekt
app.go()

Schreibe das obenstehende Skript ab und führe es aus.

  • Was geschieht?
  • Kannst du ein weiteres Label hinzufügen?
  • kannst du andere «Widgets» einfügen? (Recherchiere in der Dokumentation von appJar!)

Verwenden wir externe Module, so sind wir auf Dokumentationen angewiesen. Diese Dokumentationen bestehen meist aus Beschreibungen der verfügbaren Objekte und ihrer Methoden. Oft finden wir dort aber auch Beispiele.

Die Dokumentation von appJar findst du auf http://appjar.info.