Die Sequenz

Bei der wohl einfachsten Kontrollstruktur, der «Sequenz», handelt es sich um Befehle, die hintereinander ausgeführt werden.

          :: grey
Beispiel für einen sequentiellen Block

Dies entspricht den Scratch-Blocks in der linken Spalte (Motion, Looks, Sound, …). Alle diese «sequentiellen» Blöcke haben diese Form.
Stapelt man sie aufeinander, so werden sie einer nach dem anderen von oben nach unten ausgeführt.

turn (15) degrees
play sound [meow v]
pen up
move (10) steps
Beispiel für mehrere Blöcke die nacheinander ausgeführt werden

Nicht in allen Text-basierten Programmiersprachen wird eine Sequenz gleich gekennzeichnet. So schaut z.B. Python auf Zeilenumbrüche, wogegen z.B. Java nach jedem Sequenz-Block ein Semikolon verlangt und die Zeilenumbrüche nur der Lesbarkeit dienen.

Lasse die rote Krabbe etwas herumkrabbeln.

  • Dazu stapelst du einige Motion-Blöcke (move, turn, …) aufeinander.
  • Zwischendurch kannst du das Aussehen der Krabbe mit einem Look-Block verändern.
wie wäre es mit einer «Blauen Krabbe»?
  • Erstelle ein neues Sprite und zeichne ein Kostüm welches einem Bleistift oder einem Pinsel gleicht.
  • Setze das Zentrum auf die Spitze.
  • Dann schreibe ein Skript, welches deine Initialen mit Pen- und Move-Blöcken hinkritzelt.
Ein selbst-gezeichnetes Bleistift-Kostüm