Skip to content

Python

Programmieren

Dieses Kapitel dient der Auffrischung der im obligatorischen Fach Informatik gewonnen Kenntnisse.

Python ​

👉 offizielle Webseite: https://www.python.org

Bei Python handelt es sich um eine weit verbreitete «höhere» Programmiersprache. Im Gegensatz zu vielen anderen Programmiersprachen, wird Python interpretiert. D.h. ein Python-Code läuft auf allen Systemen für welche Python-Interpreter existieren und diese existieren für fast jedes Betriebssystem: Windows, macOS, Linux und andere.

Python-Logo

Die Syntax von Python legt viel Wert auf Lesbarkeit des Codes. Dies wird vor allem durch das Einrücken von Code zur Kennzeichnung von Programmierblöcken erreicht. Was bei Python zur Syntax gehört, ist bei vielen anderen Programmiersprachen nur Konvention, an welche man sich nicht zwingend halten muss.

Editor ​

Screenshot Thonny

👉 offizielle Webseite: https://thonny.org

Kommentare ​

Kommentare werden vom Interpreter ignoriert. Sie stellen keine Anweisungen dar! Aber sie können uns helfen den Code zu dokumentieren,

Python bietet zwei Arten von Kommentaren:

einzeiliger Kommentar ​

Wird mit einem Hashtag # gekennzeichnet – alles was rechts davon auf dieser Zeile steht gilt als Kommentar.

python
# Das ist ein Kommentar
print(12) # ab hier ist der Rest der Zeile Kommentar
# print("hallo")

mehrzeiliger Kommentar ​

Wird durch drei Anführungszeichen """ eingeleitet – alles bis zu den nächsten drei Anführungszeichen gilt als Kommentar.

python
"""
Alles hier ist Kommentar
Python ignoriert diese Zeilen
"""
print(12)

Der print-Befehl gibt seine Argumente auf einer Zeile aus. Dabei können beliebig viele Argumente übergeben werden. print wandelt diese automatisch in Zahlen um.

python
print(23)
print("test")
print(1, "test", 2.3, True)

Gymnasium Kirchenfeld, fts & lem